Metz-Pride


Ainsi sont nées à New York, à la suite des événements d’un certain 28 juin 1969 au bar Stonewall Inn, les PRIDE, appelées aussi « Marches des Fiertés ». Elles ont vite conquis le monde et les militants LGBT (Lesbien, Gay, Bi, Trans), qui s’y retrouvent pour manifester et revendiquer, dénoncer, certes, mais pas sans s’amuser, se montrer, danser, jouer… manifester et se libérer !

15 ans !

Metz célèbre en 2017 le quinzième anniversaire de sa Marche des Fiertés. Quinze ans et plein de projets, plein d’envies, plein de promesses ! Quinze ans et plein de nouveautés !

La Marche des Fiertés de Metz évolue et prend un nouveau nom : Metz Pride Day. Un nouveau nom, témoin de son évolution et des ambitions d’un rendez-vous qui, grâce à vous, est devenu au fil des ans une véritable référence, et la première manifestation LGBT de Lorraine.

Un village associatif toujours plus dynamique et qui, en cette quinzième édition évolue et adopte sa propre identité, sous le nom de Rainbow Village. Des stands associatifs, bien sûr, mais aussi des stands où se restaurer et se rafraîchir, des stands commerciaux et des artistes présents pour exprimer leur art ou pour vous inviter à participer à une œuvre collaborative !

Le Rainbow Village, en plus d’accueillir le départ et l’arrivée du Metz Pride Day, devient donc un événement à part entière et accueillera plusieurs rendez-vous, parmi lesquels, grande nouveauté de 2017, l’Apero Pride : un concert électro gratuit et ouvert à tous, en partenariat avec le collectif Let’s Dyke.

L’invité d’Honneur

Metz Pride Day est heureux d’accueillir cette année en invité d’honneur une association sœur et amie, Exaequo, Centre LGBT de Reims, et son président, Olivier Nostry. Exaequo milite pour l’égalité des droits et la visibilité des personnes LGBT à Reims depuis 1996. Vingt et un ans ! Vingt et un ans de lutte, d’entraide et de bonne humeur, mais aussi quinze éditions d’un festival, Les BisQueers Roses , qui a su devenir une événement incontournable, ainsi qu’un exemple de par sa programmation riche et pointue.

Rendez-vous le 17 juin !



Metz Pride Day

Es ist gleichzeitig die kleine und die große Geschichte, die von einzelnen Menschen und die einer Protestbewegung gegen die Ungerechtigkeit und für die Forderung der Gleichberechtigung durch eine Demonstration. Eine Demonstration, die plötzlich das Versteckte, das Tabu sichtbar macht und der Gesellschaft das vor Augen führt, was sie nicht sehen wollte, was sie nicht verstand, was sie sich weigerte zuzugeben. Nein, wir sind nicht das, was wir nach eurem Willen sein sollten. Nein, wir sind nicht in im Einklang mit eurer Norm, wir sind wir selbst. Wir sind frei, wir sind stolz, wir sind queer!

So sind in New York nach den Ereignissen des 28. Juni 1969 in der Bar Stonewall Inn die PRIDEs entstanden, auf Französisch „Marches des Fiertés“. Sie haben schnell die Welt erobert und die LGBT (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender)-Aktivisten treffen sich dort, um zu demonstrieren und zu fordern, zwar anzuprangern, aber nicht ohne sich zu vergnügen, sich zu zeigen, zu tanzen, zu spielen … zu demonstrieren und sich zu befreien!

15 Jahre!

Metz feiert 2017 den 15. Jahrestag seiner Gay Pride. 15 Jahre und viele Projekte, viele Wünsche, viele Versprechen! 15 Jahre und viele Neuheiten!

Die Gay Pride in Metz entwickelt sich weiter und trägt nun einen neuen Namen: Metz Pride Day. Ein neuer Name, Zeuge ihrer Entwicklung und der Ambitionen eines Treffens, das dank euch im Laufe der Jahre eine echte Referenz geworden ist und die größte LGBT-Veranstaltung in Lothringen.

Ein stets dynamischer werdendes Vereinsdorf, das sich in dieser 15. Auflage weiter entwickelt und seine eigene Identität annimmt unter dem Namen „Rainbow Village“. Es gibt natürlich Vereinsstände, aber auch Stände, wo man essen und sich erfrischen kann, Stände von Händlern und Künstler, die anwesend sind, um ihre Kunst zu zeigen oder um euch einzuladen, an einem Gemeinschaftswerk teilzunehmen.

Das Rainbow Village wird nicht nur Start und Ziel des Metz Pride Day sein, es wird auch ein eigenständiges Event und dort finden mehrere Veranstaltungen statt, darunter die große Neuheit 2017, die Apero Pride: ein großes Elektro-Konzert, gratis und für alle, in Zusammenarbeit mit dem Kollektiv Let’s Dyke.

Der Ehrengast

Metz Pride Day freut sich, dieses Jahr als Ehrengast einen befreundeten Tochterverein zu empfangen, Exaequo, das LGBT-Zentrum von Reims, und seinen Vorsitzenden, Olivier Nostry. Exaequo kämpft seit 1996 für gleiche Rechte und das Sichtbarsein der Leute der LGBT in Reims. Seit 21 Jahren! 21 Jahre Kampf, gegenseitige Hilfe und gute Laune, aber auch 15 Ausgaben eines Festivals, Les BisQueersRoses, das zu einem unumgänglichen Event werden konnte sowie ein Beispiel, was sein reichhaltiges und anspruchsvolles Programm betrifft.

Wir sehen uns am 17. Juni!
Metz Pride Day

It’s the story of individuals coming together to protest against injustice and for equality, symbolized by a march. A march that, suddendly, shows what’s hidden and taboo, and shows society what it doesn’t want to seen, what it doesn’t want to understand, and what it refuses to admit to itself. No, we are not who you want us to be. No, we don’t conform to your norms ; we are ourselves. We are free, we are proud, we are queer !

Thus th Pride Parades were born in New York, following the events at the Stonewall Inn bar on June 28th 1969. These events quickly swept the globe and ever since LGBTQ activists (Lesbian, Gay, Bi, Trans, Queer) have been reuniting at these events to protest and party.

15 years !

Metz celebrates in 2017 the 15th anniversary of its Pride Parade. For this 15th anniversary, we’ve realized our plans for this event.

The Metz Pride Parade has evolved and taken on a new name : Metz Pride Day. This new name shows the evolution into an event that, thank to you, has become a model of its kind, and the biggest LGBTQ event in Lorraine.

This year, the stands in our « village associative » have become their own entity, under the name Rainbow Village. The village will of stands, by other non-profits of course, but also food stands and merchandise stands.

The Rainbow Village, besides being the starting and ending point for the Metz Pride Day floats, has become an event in its own right and will include several shows, including the Apero Pride : a free electro concert for everyone, presented in collaboration with the group Let’s Dyke.

The Guest of Honor

Metz Pride Day is happy to welcome, as Guest of Honor, the LGBTQ Center of Reims : Exaequo, and its president Olivier Nostry. Exaequo has been working for the eaqulity and visibility of LGBTQ people in Reims since 1996. 21 years of protests, helping each other out, and lots of fun. It’s also the 15 year anniversary of their festival, Les BisQueers Roses, which has rich and comprehensive programing that you don’t want to miss.

We’ll see you on the 17th of June !!

Programme

0h
Rainbow Village
Stands Associatifs, Food trucks, Bar, Musique, Marché…


0h30
Défilé de la MetzPride Day
Marche des Fiertés 2017 – Départs Rainbow Village


0h30
Apéro Pride
Concert Electro avec Let’s Dyke


A partir de
0h
Soirée officielle
Plus d’informations à venir – consultez facebook et twitter pour être les premiers au courant